Klimaschutzsiedlung Garath

Details

Gebäudedaten

65 Mietwohnungen,
geförderter und freifinanzierter Geschosswohnungsbau

Leistungen nach HOAI

Leistungsphasen 1-9

Standort

Josef-Maria-Olbrich Straße, Düsseldorf-Garath

Bauherr

Rheinwohnungsbau GmbH, Düsseldorf

Energiekonzept

Wortmann und Scheerer, Bochum

Freiraumplanung

FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf

Projektstatus

Fertiggestellt 2014

Auszeichnungen

Ausgewähltes Projekt des Landesprogramms »100 Klimaschutzsiedlungen in NRW«

Konzept

Die vier Punkthäuser sind bis zu sechs Geschosse hoch und verfügen über insgesamt 65, zum Teil geförderte, Wohnungen in verschiedenen Größen. Sie ersetzten vier siebengeschossige Laubenganghäuser aus dem Jahr 1964, die mit vertretbarem Aufwand nicht mehr zu modernisieren waren.

Die hohe Wirtschaftlichkeit von kompakten, höhergeschossigen Gebäuden ist mit einer freundlichen, sorgfältig in den städtebaulichen Kontext eingepassten Architektur kombiniert.

Sämtliche Erdgeschosswohnungen verfügen über Mietergärten. Klar definierte Übergänge zwischen öffentlichem, halböffentlichem und privatem Raum sorgen für ein angenehmes und sozial kontrolliertes Wohnumfeld.

Energiekonzept

Die Siedlung ist ein ausgewähltes Projekt der Landesinitiative Zukunftsenergien für das Programm »100 Klimaschutzsiedlungen in NRW« des Landes Nordrhein-Westfalen. Durch den Einsatz verbesserter Dämmung und einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung kann der Heizenergieverbrauch deutlich reduziert werden.

Alle Gebäude erreichen einen »3-Literhaus- Standard«, d.h. zur Beheizung müssten nicht mehr als 3 Liter Heizöl pro m² und Jahr aufgewendet werden. Tatsächlich geheizt wird mit Fernwärme, die zu hohen Teilen aus einem Bio-BHKW gewonnen wird.

Kontakt

So erreichen Sie uns – wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!