HGMB Architekten erhalten Landespreis

Die Solarsiedlung Garath ist mit dem Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau ausgezeichnet worden. Nach Beurteilung der Jury ist mit dem Projekt „eine impulsgebende Aufwertung eines sozial schwierigen Wohnquartiers gelungen“. Der Preis wird von der Landesregierung NRW in Kooperation mit der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW verliehen und stand unter dem Motto „Zukunft Wohnen“.

Neben wichtigen städtebaulichen und gestalterischen Aspekten wird bei der Bewertung der eingereichten Arbeiten die Funktionalität, die Erfüllung sozialer Bedürfnisse im Wohnungsbau, die Wirtschaftlichkeit und die Verminderung des Ressourcenverbrauchs berücksichtigt.

Bericht Staatskanzlei NRW

Projekt

Klimaschutzsiedlung Goerdeler Straße

Artikel

Duisburgs erste Klimaschutzsiedlung