1. Preis Hansaallee

Details

Verfahren

Eingeladener Wettbewerb

Auslober

SWD AG

Platzierung

1. Preis

Projektdaten

30 Mietwohnungen
geförderter, seniorengerechter Geschosswohnungsbau

Standort

Hansaallee, Düsseldorf-Oberkassel

Energiekonzept

Wortmann und Scheerer, Bochum

Ziel des von der Düsseldorfer SWD ausgelobten, zweistufigen Wettbewerbs war die Entwicklung von modernem, altersgerechten Wohnraum mit besonderem Augenmerk auf das Gemeinschaftswohnen. Dafür waren drei Standorte in den Düsseldorfer Stadtteilen Golzheim und Heerdt vorgesehen.

Die geplante Neubebauung greift die offene Struktur der benachbarten Bebauung auf. Die kurzen Baukörper mit den durchgestreckten, verglasten Treppenhäusern sorgen für ein transparentes Erscheinungsbild der Anlage. Die Winkelförmige Anordnung der Gebäude schafft für die Bewohner eine ruhige, straßenabgewandte Zone mit hoher Aufenthaltsqualität, die Platz für vielfältige Aktivitäten bietet. Gleichzeitig erhält der im Westen gelegene Stadtplatz einen räumlichen Abschluss.
Für die Neubebauung wird eine Tiefgarage erstellt, die den Gebäuden unmittelbar zugeordnet ist.
Der straßenabgewandte Bereich bietet Platz für nachbarschaftliche Kontakte und vielfältige Aktivitäten wie Boule, Grillfeste und Gärtnerei („Mini-Schrebergärten“). Hier finden die Bewohner Ruhe und Entspannung.

Es sind geförderte Wohnungen in verschiedenen Größen sowie eine Wohngruppen mit Gemeinschaftsraum vorgesehen. Die Aufenthaltsräume der Wohnungen sind zum geschützten Freibereich an der straßenabgewandten Seite orientiert.

Kontakt

So erreichen Sie uns – wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!